Die Andere Realität - 1983 gegründete Zeitung & Organisation internationaler Kongresse & Seminare

Zeitungsverlag & diverse internationale Veranstaltungen rund um Themen im Bereich Spiritualität & Wissenschaft

Geistheilung & Lebensmuster

John Olford - Geistheiler

von John Olford

2002 haben John Olford und seine Ehefrau Tina das Lotus Spiritualist College gegründet und unterrichten Aus- und Weiterbildungskurse in Medialität und Geistheilung in Deutschland und International. 

Sie sind anerkannte Geistheiler Mitglieder und weltweit lizenzierte Tutoren der National Federation of Spiritual Healers (NFSH) Großbritannien - seit 1996 mit der Thematik Geistheilung befasst und arbeiten mit Ärzten und Heilpraktikern zusammen.



Geistiges heilen von Lebensmustern

In unserem ganzen Leben sind wir von den sich ständig wiederholenden Zyklen in der Natur umgeben. Aber wir sind ebenso von immer wiederkehrenden Mustern ausgefüllt, die wir uns oft selbst erschaffen haben. Diese Lebensmuster haben wir meist schon frühzeitig erlernt, und wir empfinden sie über viele Jahre hinweg als unsere vertrauten Begleiter. Sie werden deswegen von uns gar nicht bewusst wahrgenommen oder bemerkt.
Der Ursprung dieser Muster kann durch Naturgesetze entstehen, selbst erschaffen, erlernt oder ererbt sein. Solange uns diese Lebensmuster hilfreich sind, bieten sie uns Sicherheit und sogar Halt in unserem Alltag und unserem Leben. Manchmal kommt es auch vor, dass einige dieser Lebensmuster unsere Harmonie stören, so dass wir uns unwohl oder sogar krank fühlen.
Lebensmuster - oft schon früh erlernt und doch unbemerkt!
Wie oft fragen wir uns: „Warum tue ich das was ich tue?“ oder „Warum mache ich es so, wie ich es immer mache?“ Für viele von uns erzeugen Wiederholungen ein Gefühl von Sicherheit. Die Wiederholung von gewohnten Verhaltensmustern und von für uns charakteristischen Gefühlszuständen bringen uns ein Gefühl von Ordnung und Struktur ins Leben.
Geistheilung - wir erschaffen uns unsere eigene Wirklichkeit.

Wir sehen Dinge so, wie wir gelernt haben sie zu sehen. Wir folgen unserer eigenen inneren Erwartungshaltung

Unbewusst bestätigen wir unsere Realität durch Wiederholungen.

Natürliche Muster und Zyklen:

  • Tag und Nacht
  • Aktivität und Ruhe 
  • Mond und Gezeiten 
  • Flut und Ebbe 
  • Verlauf der Gestirne 
  • Die vier Jahreszeiten
  • Wachstum und Zerfall
  • Geburt und Tod

Natürlich gibt es auch andere Fachgebiete im Bezug auf Geistheilung, wie Tranceheilung, Astrologie und Numerologie, die uns helfen können, die Phase in diesen Zyklen, die wir gerade durchlaufen, herauszufinden. Astrologie kann nützlich sein, um den Einfluss der solaren und lunaren Zyklen auf uns besser verstehen zu können. 

Die Struktur des Atoms mit Protonen, Neutronen und Elektronen ist ein Muster, das sich in den Galaxien wiederholt. In den letzten Jahren hat sogar die Wissenschaft einen der wesentlichen physikalischen Einflussfaktoren des Lebens mathematisch entschlüsselt. Wissenschaftlern ist es dadurch zunehmend klar geworden, dass das was wir „Zeit“  nennen nur eine Reihenfolge von Ereignissen ist.  

In der Schule lernen wir typischerweise, dass Zeit linear abläuft. Nach aktuellsten Erkenntnissen der Quantenphysik kann die Ereignisdichte, die wir subjektiv ‚Zeit’ nennen, jedoch zwischen Personen unterschiedlich subjektiv wahrgenommen werden. Deswegen haben wir manchmal das Gefühl, dass die Zeit uns davon rennt oder manchmal auch nichts voran geht.
Auch Krankheiten haben ein Muster. Es ist möglich diese Muster mit Geistheilung vorbeugend zu beseitigen, bevor sie sich in physische Symptome manifestieren.


Erlernte oder ererbte Lebensmuster

  • „Die stereotypische Rollen und Aufgaben der Geschlechter“. 
  • „Liebe muss verdient werden“. 
  • „Wenn ich für andere da bin, bin ich beliebt“. 
  • „Wenn ich mich anpasse, ist die Welt in Ordnung“. 
  • „Ich muss stark/fleißig/brav sein“. 

Aber:

  •  „Wenn ich krank bin, werde ich geschont und verwöhnt!“ 

Wie kommt es zu diesen erlernten oder ererbten Lebensmustern? In unserer Umgebung gibt es viele Einflüsse auf uns, wie z.B.:

  • Großeltern, Eltern und Familienkreis 
  • Bezugspersonen 
  • Erbanlagen 
  • Erziehung 
  • Umwelt 
  • Kulturelle Normen
  • Religion
  • Politik 
  • Freunde 
  • Dramatische oder traumatische Erlebnisse

 
Die Ursachen mancher unserer Probleme und Krankheiten als Erwachsene können wir schon in unserer Kindheit entdecken. Oft sind einige unserer gewohnten Muster uns von unseren Eltern und/oder Großeltern oder anderen Bezugspersonen  vermittelt worden. Dabei ist es so einfach mit Geistheilung...

So wie viele Mütter ihren Kindern ein Pausenbrot mitgeben, um sie später  in der Schule gut versorgt zu wissen, so schenken oft auch unsere Eltern ihre Verhaltensmuster  und ihre Lebenseinstellung an uns weiter, damit auch wir als junge Erwachsene mit unserer Umwelt besser zurechtkommen.
Viele von uns behalten, ohne viel darüber nachzudenken, manche oder sogar alle dieser übertragenen Verhaltensmuster und führen sie einfach weiter fort, denn sie haben unseren Eltern geholfen und eine Zeitlang  erleichtern sie auch uns das Leben.
Wir sind aber die Kinder unserer Eltern - nicht die Eltern selbst. Unsere Umwelt verändert sich ständig, wir müssen entsprechend flexibel reagieren und uns dem eigenen aktuellen Kontext (Umständen und Begebenheiten)  anpassen. Deswegen sollten wir  als  eigenständig denkende Menschen überlegen, welche dieser Verhaltensmuster noch in diese gegenwärtige Zeit passen und uns auch hilfreich sind. Leider machen sich die wenigsten von uns die Mühe, diesen Umstand zu analysieren.

Veraltete Lebens- oder Verhaltensmuster, aber auch unverarbeitete dramatische oder traumatische Erlebnisse aus unserer Kindheit  können sehr belastend auf uns wirken und uns aus unserem Gleichgewicht bringen. Die dadurch entstehende Disharmonie  kann sich nach längerer Zeitdauer  sogar als Krankheitssymptom manifestieren. 

Umso wichtiger erscheint es daher, die Ursache dieser Disharmonien zu erkennen und zu verarbeiten. Wir haben uns über viele Jahre  hinweg an diese Störungen  gewöhnt und somit kann es sehr hilfreich sein, mit der Unterstützung eines Geistheilers die Ursachen zu identifizieren und uns das Wiederfinden der eigenen Harmonie zu ermöglichen.


„I got rhythm, I got music, I got my man. Who could ask for anything more?“ (Songtext von George Gershwin)


Das Leben aller Lebewesen auf dieser Erde, einschließlich der Menschen, folgt dem Rhythmus der vier Jahreszeiten - einem klassischen Zyklus von Tod und Reinkarnation. Der Zyklus von Tag und Nacht sowohl der Mondphasen spielen ebenso eine wichtige Rolle. Die meisten Landwirte beobachten genau die Zeichen des Wetters, der Mondphasen und der Jahreszeiten. Für viele Frauen sind die natürlichen monatlichen Zyklen oft von Interesse. Es gibt auch Menschen die eher später oder nachts aktiv sind.
Aber wie viele von uns versuchen die eigenen Muster, die wie im Leben haben, zu erkennen, um durch diese Erkenntnisse mit unserem Leben und dem Alltag besser und harmonischer zu recht zu kommen?

Die Andere Realität - Spiritualität, Geistheilung & Wissenschaft


Eigene Lebensmuster erkennen

Wir können mehr über unsere eigenen Lebensmuster erfahren, wenn wir:

  • Ein Tagebuch/Traumbuch führen 
  • Eigene Bedürfnisse erspüren 
  • Kommunikation/Gespräche mit anderen 
  • Eigene emotionelle Reaktionen auf Geschehnisse beobachten 
  • Wiederkehrende Abläufe betrachten 
  • Eigene Muster erkennen und hinterfragen.

 

Die meisten von uns haben anfangs etwas Schwierigkeit sich vorzustellen, inwieweit es sich lohnen kann unsere eigenen Lebensmuster und Gewohnheiten unter die Lupe zu nehmen. Deswegen nehmen wir jetzt ein typisches Beispiel aus der Praxis. Dieses Beispiel ist bei Frauen sowohl als bei Männer häufig zu finden. Bei Frauen ist es oft typisch für die „selbstlose Mutter“ die immer für die Familie da ist. Bei Männern ist es oft typisch für so genannte „Workaholics“ oder Arbeitsüchtige.

Eigene Muster erkennen und hinterfragen - ein ungesundes Beispiel:

  • Wenn ich es tue/nicht tue 
  • wenn ich mehr als gefordert leiste…  
  • Er / sie wird/wird nicht mich schätzen  
  • Unbewusste Glaubenshaltung 
  • Vermehrte Leistung wird belohnt  
  • Unmittelbarer Preis 
  •  Enttäuschung und Müdigkeit 
  • Negative Schlussfolgerung Leistungen werden nicht anerkannt - Arbeiten lohnt sich nicht. 
  • Wirkung auf andere Lebensbereiche 
  • Ich muss für Liebe und Anerkennung kämpfen  
  • Der wahre Preis 
  • Es ist mir alles zu viel 
  • Enttäuschung Verbitterung, Depression.  

Wenn wir anfangen zu verstehen wie solche Einflüsse auf uns wirken, können wir diese Erkenntnisse vorteilhaft in unserem Alltag nutzen. Wir können dadurch ein Muster der Harmonie finden, es übernehmen und damit leichter in Harmonie bleiben. Aber wir können die Lebensmuster, die uns hemmen, ebenso ablegen. Wenn wir bereit sind, Mut zur Veränderung zu zeigen, zeigen wir uns selber den Weg zur Freiheit.


Eigene Muster hinterfragen - Ein gesundes Beispiel:

  • Wenn ich es tue/nicht tue 
  • Wenn ich nicht mehr als gefordert leiste, sondern meine Aufgaben erfülle  
  • Er / sie wird/wird nich mich nicht weniger schätzen  
  • Das tatsächliche Ergebnis 
  • Ich werde geschätzt, erhalte sogar Lob  
  • Positivere Glaubenshaltung 
  • Ich bin wertvoll und liebenswert 
  • Anderer betroffener Lebensbereich 
  • Ich muss nicht mehr um Achtung und Liebe kämpfen 
  • Positive Ergebnisse für mich, ich kann mich entspannen und mich auf Wesentliches konzentrieren 
  • Positive Ergebnis für anderem Andere erkennen meine Leistungen, der Umgang mit mir ist klarer und einfacher.

 Jedes Lebewesen hat seinen eigenen Lebensrhythmus, der aktive und ruhige Phasen beinhaltet. Deswegen ist es empfehlenswert den eigenen Lebensrhythmus zu beobachten, zu verstehen und zu berücksichtigen. Wie oft haben wir das Gefühl: „Also, heute ist überhaupt nicht mein Tag“ oder „Heute könnte ich Bäume ausreißen“?

Besonders sensible Menschen können noch stärker auf die Zyklen und Muster in die Natur reagieren. Für solche Menschen ist besonders wichtig, ihr eigenes Muster zu verstehen und zu erkennen, zu welchen Zeiten sie stark oder weniger belastbar sind und sich mehr Ruhe gönnen sollten.

Geistiges Heilen - Selbstheilungskräfte


Geistheiler - Hilfe auf der Suche nach Harmonie

Für jeden seriösen Geistheiler steht die Absicht, die göttliche Harmonie wieder herzustellen, an erster Stelle. Sollten wir uns also auf der Suche nach Harmonie befinden, ist eine Begleitung eines Geistheilers sehr empfehlenswert. Eine Vielzahl empfindsamer und sensitiver Menschen besucht aus diesem Grund einen Geistheiler, erhält somit während dieser Phase der Selbsterkenntnis und auch später während der Umsetzung dieses Wissens durch einen Experten hilfreiche Unterstützung.


Alte Lebensmuster können gut oder schlecht für uns sein. Die meisten von uns können sich gut vorstellen, wie empfehlenswert die Verabschiedung von schlechten Lebensmustern und negativen Emotionen und Gedanken ist. Die wenigsten von uns verstehen jedoch die möglichen Auswirkungen davon auf unsere Gesundheit. Doch wir können uns hierbei selbst helfen diese Ursachen von Krankheit zu beseitigen.


Die Zellen unseres Körpers werden innerhalb von sieben Jahren einmal vollständig ersetzt. Wie vorteilhaft wäre es für unser Leben, wenn die erneuerten Zellen ein höheres Schwingungsmuster aufweisen würden, als die alten ersetzten Zellen? Dies sollten wir sicherstellen! Selbstarbeit an der persönlichen Entwicklung, unterstützt durch regelmäßige Geistheilung, hilft uns dabei neue höhere Schwingungsmuster in unserem physischen Körper zu entwickeln, die uns zu Genesung und Gesundheit statt in die Krankheit führen.

Jeder von uns ist natürlich für seine eigene Gesundheit und Selbstheilung verantwortlich. Durch Beratungsgespräche kann ein erfahrener Geistheiler dem Klienten helfen die Möglichkeit zu schaffen, sein eigenes Bewusstsein bezüglich der Auswirkungen von Mustern zu steigern. Durch die Weiterleitung von  Geistheilungsenergie, wird die nötige zusätzliche Energie zur Verfügung gestellt, um notwendige Änderungen durchzuführen, damit der Klient in einen stabilen Zustand der Gesundheit durch Selbstheilung gelangen kann.

Abonnieren Sie Die Andere Realität

Dies könnte Sie außerdem interessieren:

DAR Seminare & Schulungen

DAR Interviews

Kongress "Spektrum der Spiritualität" 2018


DAR - Akademie für Esoterik e.V.

Die Andere Realität - Akademie für Esoterik e.V.

Bosslerweg 50

45966 Gladbeck

Email: info@d-a-r.de

Telefon: 02043/28220

ZITATE

Aus Bereichen der Medizin, Physik, Quantenphysik, Politik, Wissenschaft, Naturwissenschaft:


"Wenn ich an Krebs erkranken würde, dann würde ich mich auf gar keinen Fall in einem herkömmlichen Krebszentrum behandeln lassen - Es haben nur jene Krebsopfer eine Überlebenschance, die sich von diesen Zentren fernhalten."

- Prof. Charles Mathe, Krebsspezialist


"Es gibt keine Materie, sondern nur ein Gewebe von Energien, dem durch intelligenten Geist Form gegeben wurde."

- Max Planck


"Ich sage Euch, wir haben gar keine Bundesregierung. Wir haben - Frau Merkel ist Geschäftsführerin einer neuen nicht Regierungsorganisation in Deutschland. Das ist das, was sie ist."

- Siegmar Gabriel


"Alle Elementarteilchen sind aus derselben Substanz, aus demselben Stoff gemacht, den wir nun Energie oder universelle Materie nennen können; sie sind nur verschiedene Formen, in denen Materie erscheint."

- Werner Heisenberg


"An dem Tag, an dem die Wissenschaft beginnt, die nicht-physischen Phänomene zu studieren, wird es mehr Fortschritte in einem Jahrzehnt geben als in allen vergangenen Jahrhunderten ihrer Existenz."

- Nikola Tesla


"Das Schöne an unseren Kindern ist, das sie in ihrer eigenen Welt leben und nicht von der Gesellschaft korrumpiert worden sind. Sie haben noch keine Grenzen in ihrem Denken und sind frei, bevor es ihnen in der Schule durch strukturiertes Lernen genommen wird."

- Steven Spielberg


"Ich muss ihnen mal ganz ernsthaft sagen, dass das Besatzungsstatut immer noch gilt. Wir haben nicht das Jahr 1945, wir haben das Jahr 2013. Könnte man das nicht mal aufheben und die Besatzung Deutschlands beenden?"

- Gregor Gysi


"Wenn man nicht gegen den Verstand verstößt, kann man zu überhaupt nichts kommen."
 
- Albert Einstein


"Ein mentaler Zustand, der als Quanteninformation etwas Geistiges darstellt, kann als ebenso real angesehen werden wie ein energetischer oder ein materieller."

- Prof. Dr. Thomas Görnitz


"Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden."

Horst Seehofer


"Falls Gott die Welt geschaffen hat, war seine Hauptsorge sicher nicht, sie so zu machen, dass wir sie verstehen können."

- Albert Einstein


"Wir in Deutschland sind seit dem 08. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen."

- Wolfgang Schäuble


"Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher."

- Bertolt Brecht


"Einzelne, die den überlieferten Anschauungen entgegentraten, sind die Quelle aller moralischen und geistigen Fortschritte gewesen."

- Bertrand Russell


"Das Menschenbild aus dem 19. Jahrhundert, die Körpermaschine, wird abgelöst von einer ganzheitlichen Sicht des Menschen mit Körper, Seele, und Lebensumfeld"

- Dr. med. Ellis Huber, Ex-Präsident der Ärztekammer Berlin


"Wissenschaft kann die letzten Rätsel der Natur nicht lösen. Sie kann es deswegen nicht, weil wir selbst ein Teil der Natur und damit auch ein Teil des Rätsels sind, das wir lösen wollen."

- Max Planck


„Die Ärzte funktionieren fast wie Marionetten der Pharmaindustrie“

- Dr. med. Ellis Huber, Ex-Präsident der Ärztekammer Berlin


"Wenn eine Idee am Anfang nicht absurd klingt, dann gibt es keine Hoffnung für sie."

- Albert Einstein


"Der Mensch hält die Grenzen seiner Denkfähigkeit für die Grenzen des Universums."

- Arthur Schopenhauer


"Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."

- Albert Einstein


"Die Gedanken sind die Grundrealität und nicht die Materie."

- Werner Heisenberg


"Quanteninformation ist Grundsubstanz; sie zeigt, dass die Materie im Prinzip aus demselben Stoff ist wie unsere Gedanken."

- Thomas Görnitz


"Wir können Materie als materialisierte Gedankenenergie betrachten."

- Hans-Peter Dürr


"Alles, was wir real nennen, besteht aus Dingen, die als nicht real betrachtet werden können."

- Niels Bohr


"Wer andauernd begreift, was er tut, bleibt unter seinem Niveau."

- Martin Walser


Durch das Impfen versucht man eine durch einen Erreger ausgelöste Krankheit, die man nicht hat, vorsorglich dadurch nicht zu bekommen, dass man dem Impfling genau diesen Erreger einimpft.

- Dr. August Zöbel


"Sowohl von meinem Vater wie auch von meiner Mutter habe ich gelernt, dass jedes Menschenleben heilig ist. Daran glaube ich. Wir sollten ohne Folter, ohne Krieg, ohne Terror in Frieden und Respekt miteinander leben, unabhängig davon, welcher Nationalität, Religion, Klasse oder politischer Partei man angehört. Doch leider werden die Menschen mit Kriegspropaganda immer wieder genau entlang dieser Bruchlinien gespalten, die Russen gegen die Deutschen (Nationalität), die Sunniten gegen die Schiiten (Religion), die Unterschicht gegen die Oberschicht (Klasse) oder die AfD gegen Die Linke (Parteien)."

- Dr. Daniele Ganser